Achtsam auf sechs Rädern

Die Vereinigten Staaten haben einmal mehr einen Beweis ihrer technischen Überlegenheit geliefert: Sie informierten die Weltöffentlichkeit vor wenigen Tagen von einer erstaunlichen Leistung: Ein Fahrzeug ganz besonderer Bauart legte seine bislang längste Strecke zurück. Das erstaunliche neuartige Wagenmodell hat nicht nur vier, sondern sechs Räder. Wahrscheinlich sind zwei davon eingebaute Ersatzreifen. Das spart viel Platz im Kofferraum und so bleibt mehr Raum für große Einkäufe oder Reisen.

Auch trainierte Schnecken haben keine Chance
6500 Kilometer. Nein. Pardon! Aber doch immerhin 6,5 Meter (in Worten: sechs-Komma-fünf-Meter) legte das Sechsrad zurück. Das bejubelte Gefährt bewältigte die Distanz in nicht mehr als 33 Minuten. Da kommt selbst eine Wettkampf-Weinbergschnecke nicht mehr mit. Die arme schafft in einer ganzen Stunde, also fast der doppelten Zeit, gerade mal 4,20 Meter und wäre im direkten Wettkampf hoffnungslos unterlegen.

Weiterlesen Achtsam auf sechs Rädern

“Haltet den Dieb!” – Ein beispielloser Raub

Es ist nicht zu fassen! In den Vereinigten Staaten wurde ein unglaubliches Verbrechen begangen und kaum die Hälfte der Amerikaner interessiert sich dafür. Und Europa? Der alte Kontinent, der seit Kurzem seine Freundschaft zu den USA wiederzuentdecken scheint, schaut nur achselzuckend zu. So ist das eben mit den verweichlichten Europäern. Wenn es ernst wird, ist von ihnen nichts zu sehen und nichts zu hören. Ohnehin zeigen diese Warmduscher und Schattenparker schon lange eine viel zu laxe Haltung gegenüber Kriminellen.

Doch was ist passiert? Nein, kein teures Gemälde kam in die falschen Hände und auch Fort Knox wurde nicht angerührt. Eingebrochen wurde – zeitgleich! man muss sich das einmal vorstellen – in tausende Verwaltungs- und Schulräumen im ganzen Land! Dieser spektakuläre Klau hat gigantische Ausmaße. Demgegenüber ist der Postraub 1963 in Großbritannien nicht weiter erwähnenswert.

Weiterlesen “Haltet den Dieb!” – Ein beispielloser Raub